Zu meiner Person:

Ich bin Mutter (Jg. 1954) zweier wunderbarer Kinder Benny (Jg. 1980) und Julia (Jg. 1982). Beide sind erwachsen und stehen in der Berufsausbildung.
Ich machte eine Lehre als Zahnarzthelferin, nahm an vielen Weiterbildungsseminaren teil und spezialisierte mich auf das Abrechnungswesen. Diesen Beruf als Zahnarztsekretärin übte ich 22 Jahre lang aus.
Es folgte dann die Tätigkeit als Vertriebsassistentin in einem großen Kosmetikvertrieb. Dort hielt ich in diesem Bereich auch Schulungen ab 
und machte mich mit dieser Fähigkeit als Seminarleiterin dann selbstständig.
Jahre später bekam ich Gelegenheit, für die verschiedensten Unternehmen Weiterbildungskonzepte mit hochkarätigen Referenten zusammen zu stellen.

Auf meinem bisherigen Berufsweg haben ich sehr vielseitige Erfahrungen gemacht und vieles lernen dürfen:

Praxismanagement in verschiedenen (Zahn-) Arztpraxen, 
Mitarbeiterführung
Buchführung und Abrechnungswesen
ehrenamtliches Training von Kindern im Sportbereich (
Handball-Coach über 9 Jahre)
Kundenaufbau und Kundenbetreuung im Direktvertrieb
Umgang mit Menschen im Außendienst
Organisation von Veranstaltungen
6 jährige Erfahrung als Seminarleiterin
Callcenter und telefonische Beratung
 
Im April 2001 – mit dem Ende meiner unmittelbaren Mutterpflichten –
habe ich meine Berufung erkannt und mein weiteres Leben neu ausge-
richtet: Ich werde mich in Zukunft mit meiner Lebensberatung speziell Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern professionell widmen.
Während meiner Ausbildung zur Lebensberaterin wurde mir deutlich, dass
die Kinder der heutigen Zeit anders sind und uns in neuer Weise fordern. Doch die Gesellschaft verharrt in alten Strukturen und reagiert eher
repressiv. Wirklich zukunftsweisende Lösungen für diese neuen pädagogischen Herausforderungen sind eher in Elterninitiativen und in Basisarbeit zu erwarten. Hier ist noch viel Pionierarbeit erforderlich und
ein breites Wirkungsfeld für meine Vision und Berufung.
Im Januar 2002 habe ich von der Internationalen Akademie der Wissenschaften (Vaduz) mein Diplom als Lebensberaterin erhalten.
Es folgte eine einjährige Ausbildung zur Mental-Trainerin mit Abschluss einer Diplomarbeit „Mental-Training für Kinder und Jugendliche", bei der Internationlaen Akademie der Wissenschaften (Vaduz).

Jetzt halte ich Vorträge, führe Einzelgespräche, halte für Eltern- und Kinder Seminare und stelle meinen Dienst verschiedenen Institutionen und Organisationen zur Verfügung.